flöten gehen


flöten gehen

* * *

flö|ten ge|hen: s. ↑flöten (4).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flöten gehen — Flöten gehen, soviel wie verloren gehen; der (nicht alte) Ausdruck stammt aus der Gaunersprache …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • flöten gehen — flöten gehen: Die Herkunft des aus dem Niederd. in die Umgangssprache gelangten Ausdrucks für »verloren gehen« (niederd. fleuten gahn, 18. Jh.) ist unbekannt …   Das Herkunftswörterbuch

  • flöten gehen — flö̲·ten ge·hen; ging flöten, ist flöten gegangen; [Vi] etwas geht flöten gespr; etwas geht verloren <die Zeit, das Geld> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • flöten gehen — abhandenkommen, fortfallen, fortkommen, hinschwinden, vergehen, verkümmern, verloren gehen, wegfallen, zunichtewerden; (schweiz.): bachab gehen; (geh.): [dahin]schwinden, entgleiten; (ugs.): auf der Strecke bleiben, heidi gehen, in die Binsen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • flöten — Flöte spielen * * * flö|ten [ flø:tn̩], flötete, geflötet <itr.; hat: 1. den Tönen einer Flöte ähnliche Laute erzeugen: sie kann schön flöten; er flötete vor sich hin; <auch tr.> eine Melodie, ein Lied flöten. 2. mit einschmeichelnder… …   Universal-Lexikon

  • flöten — Eine schöne (die ganze) Flöte auf der Hand haben: scherzhaft beim Kartenspiel für eine zusammenhängende Folge von Spielkarten einer Farbe, die man gleichsam wie eine Tonleiter herunterspielen kann; in demselben Sinne: die (ganze) Flöte auf den… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Flöten (Verb.) — 1. Du hast gut flöten, sagte der Bauer zur Nachtigall1, du hast keinen Weizen zu verkaufen. 1) Zur Zeit nämlich, als die Getreidepreise fielen. 2. Ik floit di wat, säd de Voss, stêk den Stêrt tüsken de Bên un knêp ût. (Osnabrück.) – Hoefer, 360.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • flöten — flö̲·ten; flötete, hat geflötet; [Vt/i] 1 (etwas) flöten ein Musikstück auf einer Flöte spielen 2 (etwas) flöten gespr hum od pej; etwas mit zarter und sanfter Stimme sagen, meist um etwas Günstiges für sich zu erreichen; [Vi] 3 <eine Amsel,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • flöten — 1flö|ten (Flöte spielen)   2flö|ten; nur in flöten gehen (umgangssprachlich für verloren gehen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gehen — Gehen, verb. irreg. ich gehe, du gehst, er geht; Imperf. ich ging; Mittelw. gegangen; Imperat. gehe oder geh. Es ist ein Neutrum, welches alle Mahl, den Fall ausgenommen, wenn es ein Reciprocum ist, das Hülfswort seyn erfordert, und überhaupt den …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart